Ein Zuhause schaffen…

 

AWG 1

Die Aussenwohngruppe 1 besteht seit September 2002. Hier leben drei Bewohner/-innen. Lebenspraktischer Bereich und Freizeit werden individuell oder in der Gruppe gestaltet. Die grosszügige 7- Zimmerwohnung bietet Gemeinschaftsräume und Privatsphäre im Einzelzimmer. Eine weitere wichtige und aufgestellte Mitbewohnerin ist die Hauskatze Lili.

 

Betreuungszeiten

Die AWG1 wird vorallem nachmittags und abends begleitet. Schwerpunkt der Betreuung ist die Freizeit der Bewohner/-innen

 

 

AWG 2

Die AWG 2 wurde im September 2005 eröffnet. Zur Zeit leben vier Bewohner/-innen dort. Gleich wie in der AWG1 bietet die grosse 7-Zimmerwohnung Gemeinschaftsraum, Einzelzimmer und Arbeitsräume für die Betreuung.

 

Die Betreuung bietet persönliche Unterstützung in der Freizeitgestaltung, dem lebenspraktischen Bereich sowie individuellen Bedürfnissen.

 

Betreuungszeit

Auch hier wird die Betreuung vorallem nachmittags und abends angeboten.

 


 

Aufnahmekriterien

Aufgenommen werden erwachsene Frauen und Männer mit einer leichten geistigen Behinderung, Verhaltensauffälligkeiten und/oder geringfügigen psychischen Beeinträchtigungen. Folgende Bedingungen müssen dabei erfüllt sein:

 

  • Fussgänger oder eigenständige Mobilität
  • Arbeitsfähigkeit (mindestens 50%, in der Regel an geschütztem oder beschützendem Arbeitplatz)
  • Eintrittsalter mindestens 18 Jahre
  • Fähigkeit selbständig zu telefonieren
  • Keine Notwendigkeit einer Nachtwache
  • Rechtlicher Wohnsitz im Kanton Zug
  • IV Rentenbezüger/-in

 

Eine Aufnahme ist nicht möglich bei:

 

  • Erkrankungen/Behinderungen welche eine 24 Stundenbetreuung voraussetzen
  • Schweren psychiatrischen Krankheitsbildern
  • Suchtkranken Menschen
  • Menschen ohne geistige Behinderung