Erfolgreiche Abschlüsse gefeiert

 

Der Ausbildungsbetrieb Sonnhalde der Stiftung Maihof Zug übergab sechs Berufsleuten ihr Diplom.

 

Martin Meier, Leiter des Ausbildungsbetriebes Sonnhalde, begrüsste kürzlich zur 17. Abschlussfeier. Das Motto des Ausbildungsjahres 2020/2021 war „ansteckend“. Zum grossen Glück gab es das ganze Jahr keine Corona-Ansteckungen. Die Lernenden steckten sich mit guten Leistungen, Freude und Motivation im positiven Sinne an. Hänger oder Misserfolge lernten sie mit der gut gemeinten Unterstützung der hartnäckigen Berufsbildnern und Berufsbildnerinnen sowie den Sozialpädagogen und Sozialpädagoginnen zu überwinden. Nun haben sie die Ziellinie erfolgreich überschritten.

 

Kantonsratspräsidentin Esther Haas sprach zu den ausgebildeten Berufsleuten. Als Lehrerin in Allgemeinbildung am GIBZ Zug kennt sie die Freuden und Sorgen der Lernenden bestens. Es gibt Stress bei der Arbeit, zu viele Hausaufgaben, manchmal Frust über etwas und immer wieder viel Neues zum Lernen. Hänger gehören zu einer Ausbildung. Das Anstecken zum Durchhalten ist glücklicherweise allen gelungen. Esther Haas wünschte den jungen Berufsleuten alles Gute und gratulierte zum Diplom, das in Zukunft auf dem Arbeitsmarkt wichtig ist. Sie schloss ihre Rede mit dem leicht abgeänderten Slogan von Barack Obama: “Yes you can!“

 

Die Jugendlichen liessen sich während eines Workshops im BADABUM auch rhythmisch anstecken. Mit dem gezeigten Video kamen alle Anwesenden in den Genuss eines musikalischen Leckerbissens.

 

Anschliessend überbrachte Ruth Jorio, Stiftungspräsidentin, die Glückwünsche des Stiftungsrates. Sie war froh, dass trotz den Einschränkungen in der Gastronomie alle den Abschluss machen konnten. Die Auszeichnung wird beim Sprung ins Berufsleben helfen. Ruth Jorio wünschte allen ganz viele gute Ansteckungen in der Zukunft. Alle positiven und negativen Erfahrungen werden einmal nützlich sein. Wie wichtig zum Beispiel der Arbeitszweig Reinigung ist, hat sich in der Corona-Zeit deutlich gezeigt. Zusammen mit Martin Meier überreichten sie die Diplome an Belkisa Rexhepi, Praktikerin PrA Hauswirtschaft, Fachrichtung Reinigung und Wäscherei; Fyori Berhe und Tanisha Bucher, Hauswirtschaftspraktikerinnen EBA; Dennis Ratti, Küchenangestellter EBA; Ali Bayraktar, Praktiker PrA Betriebsunterhalt und Benjamin Kern, Unterhaltspraktiker EBA.

 

Vor dem Apéro und Essen dankte Martin Meier allen, die sich für die erfolgreichen Ausbildungen eingesetzt haben. Dann konnten die stolzen Berufsleute mit ihren Eltern, Ausbildnerinnen und Ausbildnern, Begleitpersonen und den Mitarbeitenden der Stiftung Maihof anstossen und die Gratulationen entgegennehmen.

 

Ausbildungsbetrieb Sonnhalde

Denise Gassner

 

Zeitungsbericht in der Zuger Zeitung vom 8. Juli 2021